Neuer Asphalt: Pferdmengesstraße

Dieser Weg war, so lange ich mich an ihn erinnern kann, für Radfahrer eine Katastrophe! Seit Ende 2017 endlich neu asphaltiert!

Von „In der Bungt“ durch bis zur „Ritterstraße“ war in den vergangenen Jahren für Fahrradfahrer eine Katastrophe. Der Weg war schon „per pedes“ gefährlich, da er von tausenden von Stolperfallen durchzogen war. Auf dem Rad schepperte es ohne Ende … nein, hier haben Radfahrer keine schönen Erinnerungen.

Das änderte sich im Oktober 2017, wo der komplette Weg neu asphaltiert wurde.

Im Video ist der komplette Weg zu sehen, inkl. dem Stück, welches später wieder abgetragen wurde, weil die beauftragte Firma „versehentlich“ im Naturschutzgebiet asphaltierte. Das ist der Teil zwischen den jeweiligen rot/weißen Gittern.

Laufzeit: 3:36 Minuten

Links zu dieser Meldung
Rheinische PostAus Versehen im Naturschutzgebiet asphaltiert

0

Autor: Stefan

Ich befinde mich auf keinem Kreuzzug! Für mehr Respekt und Miteinander!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.