Spendenaktion

Ihr spendet, ich kurble und die Sage Foundation verdoppelt*!

* bis zu einem Betrag von 1500 Euro

TRANSCIMBRICA 2020 – 07.03.2020 – 00:01

Mein Name ist Stefan W. Mörkels aus Mönchengladbach und ich bin leidenschaftlicher Radfahrer. In der Zeit vom 07.03.2020 bis vor. 14.03.2020 nehme ich an der Transcimbrica – der 5. Ausgabe der „Self-Support“-Langstreckenfahrt von Hamburg durch Dänemark und zurück – teil.

Eine Möwe mit Sehnsucht nach Meer – 256 Kilometer an einem Tag!

Auf dem Foto seht ihr mich auf meiner bisher längsten Tour. 256 Kilometer (an einem Tag) von Mönchengladbach bis nach Zoutelande (NL). Mit der Schokofahrt war ich auch schon länger unterwegs. Im Vergleich zu dem, was da bei der Transcimbrica auf mich wartet, waren das bisher nur „Testfahrten“.

Von jetzt an bis zum Ende meiner Tour möchte ich gerne Spenden für den Verein „achtsam e.V. – Unterstützung für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung“ sammeln.

Alle Informationen zum Verein auf der Internetseite: https://www.achtsam-mg.de

achtsam e.V.

Wie kann ich Spenden?
Das Geld soll direkt dort ankommen, wo es benötigt wird!

  1. Ruft das Spendenformular von achtsam e. V. auf.
  2. Gebt den Betrag ein, den Ihr spenden möchtet.
  3. Ganz wichtig: Tragt im Feld darunter (… projektbezogene Spende …) das Wort „Transcimbrica“ ein.
  4. Vervollständigt den Rest des Formulars und sendet das Formular ab.
  5. Jetzt nur noch das Geld per Banküberweisung (bitte im Verwendungszweck das Wort „Transcimbrica“ nicht vergessen!) überweisen und fertig!

Das Geld kommt direkt und zu 100% beim Verein an. Und wer eine Spendenquittung haben möchte, kann diese auch gleich mit anfordern.

Am Ende meiner Tour erhalte ich die Information, wie viele Spenden unter dem Projekt „Transcimbrica“ eingegangen sind. Diese Information gebe ich an die Sage Foundation weiter und diese wird den Betrag (bis 1500 Euro) verdoppeln!

Update 01.02.2020: Spenden per PayPal?
Der Verein kann aus Gründen kein PayPal anbieten, ich kann das aber schon, vorausgesetzt, Ihr benötigt von mir keine Spendenquittung.

Ich habe bei PayPal einen Moneypool erstellt, in den Ihr ganz einfach Geld spenden könnt. Am Ende der Aktion, werde ich den dort gespendeten Gesamtbetrag an den Verein achtsam e. V. komplett überweisen.

Hier geht es zum >> PayPal-Moneypool <<

Danke vorab an alle „Spender“, jeder Euro zählt!

Ich habe keine Ahnung, ob ich die ganze Strecke – 1339 Kilometer – schaffe. Skagen zu erreichen habe ich mir als Minimalziel gesetzt. Das sind knapp 700 Kilometer im Winter durch Dänemark. Die Tour wird von mir rein privat finanziert.

Kann man mich bei der Tour „verfolgen“?
Ja, alle, die an der Tour und meinem Fortschritt interessiert sind, können mich während der Tour per Tracking live verfolgen. Dazu werde ich rechtzeitig hier einen Link posten.

6+

Ein Gedanke zu „Spendenaktion“

  1. Weil ich jetzt so oft darauf angesprochen wurde, möchte ich das Statement des Vereins hier veröffentlichen:

    Auf der Internetseite des Vereins wird tatsächlich ABA als Therapiemöglichkeit erwähnt um zu informieren. Wenn man den Text gelesen hätte, hätte man festgestellt, dass sich der Verein von dieser Methodik distanziert und darauf hinweist, dass diese Therapie stark belastend ist für das Kind.

    ABA VB – Applied Behavior Analysis und Verbal Behavior, die Wissenschaft der angewandten Verhaltensanalyse

    Ziel der angewandten Verhaltensanalyse ist es unangemessenes Verhalten abzubauen und positives zu verstärken. Viele kommunikative Menschen mit Autismus betrachten die Verhaltensanalyse ABA VB als Einschnitt in ihr SEIN. Sie beschreiben die Methode als stark belastend für das autistische Kind.

    (…)

    An dieser Stelle sei anzumerken, dass es Menschen gibt, die sich über Kinderlachen und Vogelzwitschern aufregen. Man kann es nie alles recht machen. Deshalb aber Betroffenen und deren Angehörige, die Möglichkeit nehmen zu wollen, Unterstüzung erfahren zu dürfen, halte ich für sehr fraglich.

Kommentare sind geschlossen.